Ein Tag im Wald

Zwischen 07:30 Uhr und 08:00 Uhr beziehungsweise zwischen 7:45 Uhr und 8:15 Uhr (je nach Gruppe) werden die Kinder zum gemeinsamen Startpunkt am Parkplatz gebracht.

Nach einem kurzen Weg auf dem wir bereits vieles entdecken, beginnen wir mit unserem Morgenkreis. Dieser ist ein tägliches Ritual im Waldkindergarten Weiden, bei dem wir singen, spielen und aktuelle Themen besprechen. Anschließend gibt es Brotzeit, welche von zuhause mitgebracht wird. Nach dem Händewaschen wird diese ausgepackt. Je nach Wetter essen wir zum Beispiel am Sonnenplatz, am geschützten Windplatz, am Lagerfeuer oder unter unseren Dächern. Nach der Brotzeit geht der Tag weiter, am Waldplatz oder unterwegs.

Jetzt ist Zeit für geplante Projekte, eingeladene Besucher und vor allem für das freie Spiel. Dies wird abwechslungsreich, kindorientiert und je nach entsprechender Situation (Wetter, Thema, Stimmung der Kinder) gestaltet. Um 12:00 Uhr wird an Waldplatztagen gemeinsam aufgeräumt. Anschließend setzen wir uns zur zweiten Brotzeit.

Spätestens um 13:00 Uhr treffen wir uns im Abschlusskreis, singen ein Lied und reflektieren den Tag. Dann treten wird den gemeinsamen Rückweg an, um pünktlich um 13:30 Uhr am Abholplatz zu sein.

An zwei Tagen pro Woche besuchen wir nicht unseren Waldplatz, sondern halten uns an unseren Lieblingsplätzen im Wald auf. Hier dürfen die Kinder mitentscheiden, wo sie gerne den Tag verbringen möchten. Die drei anderen Tage verbringen wir am Waldplatz, einen davon mit beiden Gruppen zusammen.