AGB Ferienfreizeiten

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Ferienfreizeit

 
Vertragspartner:
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und LearningCampus gGmbH, vertreten durch Josefin Heier, Raiffeisenplatz 1, 92724 Trabitz, Tel: 09644/567998-0, Fax: 09644/567998-9, E-Mail-Adresse: info@learningcampus.de, Handelsregister: AG Weiden i.d.Opf., Handelsregisternummer: HRB 4804, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE309331727, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

 
Vertragsgegenstand:
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich Erlebnispädagogik/ Ferienbetreuung des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die jeweilige Programmbeschreibung verwiesen. Das Ferienprogramm richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren.

 
Vertragsschluss:
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Online-Buchungs-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon, E-Mail und Fax zustande. Dabei stellen die dargestellten Programmangebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Buchung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

 
Vertragsdauer:
Der Vertrag wird auf bestimmt Zeit (jeweilige Buchungswoche) geschlossen.

 
Vorbehalte:
Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl eines Programmes, Programme zusammen zu legen und hierbei eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Änderungen der angegebenen Programminhalte oder des Veranstaltungsortes sind in Einzelfällen möglich. Den Ausfall einzelner Programmtage oder ganzer Programme, der höherer Gewalt (z.B. Unwetter) oder der Sicherung des Kindswohles unterliegt, hat der Anbieter nicht zu vertreten. Die Betreuung der Teilnehmer wird jedoch durch den Anbieter gewährleistet. Alle Änderungen werden ausschließlich per E-Mail kommuniziert. Die Angaben im Programmheft sind insofern ohne Gewähr.

 
Verbindlichkeit der Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt durch die Erziehungsberechtigten. Die Buchung ist verbindlich, nachdem die Buchungsbestätigung an die angegebene Mailadresse versandt wurde oder bei der persönlichen Anmeldung ausgehändigt wurde.

 
Preise:
Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer bzw. sind im Rahmen von Jugendbildungsmaßnahmen nach §4 Ziffer 25 UStG mehrwertsteuerbefreit.

 
Ermäßigung:
Geschwisterkinder erhalten eine Preisermäßigung in Höhe von 20,- €.

 
Bezahlung:
Bei der persönlichen Anmeldung muss jedes Ferienangebot sofort bar bezahlt werden. Online-Buchungen können sowohl auf Rechnung oder per Paypal bezahlt werden.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Buchungsbestätigung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu
überweisen. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

 
Stornierung – Krankheit – Nichtantritt
Die Stornierung ist bis zu 4 Wochen vor Programmbeginn möglich. Der Teilnehmerbeitrag wird rückerstattet. Bei Stornierung innerhalb der letzten 4 Wochen vor Programmbeginn können 20% des Teilnehmerbeitrags rückerstattet werden. In beiden Fällen wird eine Bearbeitungspauschale von 5,- € erhoben. Nach Programmbeginn ist keine Rückerstattung mehr möglich.
Im Erkrankungsfall während der kompletten Woche wird der Teilnehmerbeitrag gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über LearningCampus rückerstattet.
Bei Nichtantritt erfolgt keine Rückerstattung.

 
Ausschluss von Teilnehmern:
Sollte ein Teilnehmer den Ablauf der Ferienangebote massiv stören und sich nicht an die Anweisungen des Betreuungspersonals halten, ist er von einem Erziehungsberechtigten abzuholen. Bei mehrtätigen Angeboten kann ein Ausschluss für die gesamte Restdauer des Angebots erfolgen. Bei vorzeitiger Abholung sowie bei dauerhaftem Ausschluss erfolgt keine Erstattung des Teilnahmebeitrags.

 
Haftung:
Bei allen Programmangeboten handelt es sich um offene Angebote, das heißt, die LearningCampus gGmbH übernimmt als Gesamtveranstalter nur die Haftung für die Teilnehmer vor Ort und während der Durchführung des Programms. Eine Haftung für den Hin- und Rückweg der Teilnehmer zum Veranstaltungsort bzw. Treffpunkt – auch bei frühzeitigem Verlassen des Veranstaltungsorts – wird ausgeschlossen.
Der Veranstalter haftet nicht für den Verlust von Gegenständen oder bei Diebstahl. Der Teilnehmer haftet für von ihm schuldhaft verursachte Schäden. Bei vermittelten Fremdleistungen haftet LearningCampus nicht selbst für deren Durchführung.

 
Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem die Buchungsbestätigung versendet wurde. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (LearningCampus gGmbH, Josefin Heier, Raiffeisenplatz 1, 92724 Trabitz 09644/567998-0, info@learningcampus.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt
haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ende der Widerrufsbelehrung

 
Recht am eigenen Bild:
Mit der Anmeldung willigt der gesetzliche Vertreter in die Veröffentlichung von Fotos der Kinder aus der Ferienfreizeit in Informationsmedien zu veröffentlichen.